Wir werden zeigen und zeigen, wie der Stich für Anfänger gestickt wird.

Wir werden zeigen und zeigen, wie der Stich für Anfänger gestickt wird.  Stickereien kamen zu uns, wie sie aus der alten Tiefe sagen. In Russland waren sowohl Bauernmädchen, Frauen und Adelige als auch Prinzessinnen mit dieser Handarbeit beschäftigt. Die Bauern hatten mehr Kreuzzeichen. Dies sind Ornamente auf selbstgewebten Hemden, Sommerkleidern, Bettüberzügen … In früheren Zeiten und heute wurden mit einer Nadel gemachte Bilder von hohem Wert. Mit Goldfäden und Edelsteinen bestickte Kleider waren schon immer in Mode. Stickereien können ein Kissen, eine Handtasche, einen Mantel verwandeln … Aus unansehnlichen, eintönigen Formen werden sie zu entzückenden, erstaunlich schönen Dingen!

Werkzeuge und Materialien

Wir werden zeigen und zeigen, wie der Stich für Anfänger gestickt wird.  Mit welcher Ausrüstung sollte eine Person in diese Handarbeit verwickelt sein? Erstens sind die Reifen unterschiedlich groß. Zweitens handelt es sich um Nadeln, die sich auch in Länge und Dicke unterscheiden. Die Nadel sollte immer dicker als der zu füllende Faden sein, damit der Faden nicht in der Materie stecken bleibt. Er geht leicht und passt sich gut an. Die Schere sollte normal und klein sein mit abgerundeten Enden. Stoff und Faden hängen vom Zweck der zu dekorierenden Sache ab. Für Kreuzstiche für Anfänger ist es vorzuziehen, eine Leinwand oder eine Leinwand zu verwenden, bei der die kreuzförmige Struktur deutlich sichtbar ist und die Zellen, die Lineal und Matrix sind, leichter zu spüren sind. Fäden werden in der Regel Zahnseide und Seide genommen. Vielleicht Stickerei und Iris und Wolle. Sowie Perlen, Lurex, Glasperlen, Satingeflecht. Je nach Bedarf wird voluminös gearbeitet und der Habichte.

Alle Stickereien werden auf dem Stoff gemacht, der eng auf dem Stickrahmen gespannt ist. Es werden Schablonen und Muster verwendet, die zum Zeichnen verwendet werden. Kreuzstiche sind für beginnende Näherinnen etwas einfacher. Stickerei sieht erfolgreicher aus. Die Oberfläche erfordert mehr Professionalität. Unglaubliche Schönheit kann jedoch mit jeder Technik erreicht werden.

Wie Anfänger sticken lernen

  • Stickerei einseitig

Wir werden zeigen und zeigen, wie der Stich für Anfänger gestickt wird.  Beim Nähen fängt eine Näherin nur wenige Fäden (0,5-1 mm Stoff). Stickereien in ihrer vollen Schönheit sind von einer (Vorderseite) aus sichtbar. Auf der nahtlosen Seite stellt sich nur der Strich heraus. Die Arbeit erfolgt mit geraden oder schrägen Stichen. Bei einer speziellen Gestaltungsidee werden Stiche beispielsweise in Form einer Blume, eines Blattes oder eines anderen Objekts hergestellt. Die Oberfläche verbindet sich perfekt mit den Ausführungsvarianten wie Stielnaht, Ziernetzen, Rokoko usw. Die Stickerei kann einfarbig oder mehrfarbig sein. Darüber hinaus werden unterschiedliche Sticktechniken verwendet. Sie können in die gleiche oder eine andere Richtung sein. Mit unterschiedlicher Dicke, Länge. Das Muster kann mit Konturfaden ummantelt werden, es kann jedoch auch ohne Haut gearbeitet werden. Wie man Konturnähte macht.

  • Klare Gliederung

Ummanteltes Umrissmuster mit Nadel nach vorne. Dann wird die Oberfläche auf diese Weise hergestellt: Der Stoff wird nach dem Strich (direkt neben der Kontur) durchstochen, 2-3 Fäden werden am Stoff gefasst, ein Stich wird gemacht und die Nadel wird wieder in die Nähe des Anfangspunkts zurückgeführt, zieht sich jedoch 0,5-2 mm zurück.

  • Vladimirskaya glatte Oberfläche

Diese Technik wird hauptsächlich in dekorativen Stilen verwendet. Die Kontur ist in diesem Fall nicht ummantelt. Hier werden oft relativ dicke Fäden verwendet. Anfänger von Satinstichen sollten besonders darauf achten, wie Stiche korrekt ausgeführt werden: nicht zusammen, sondern in derselben Entfernung. Die Stickerei folgt einer Zeile. Dieser Stil passt gut zur Kombination mit anderen Stilen oder ist mit Perlen, Perlen und Glitzern dekoriert.

  • Wir werden zeigen und zeigen, wie der Stich für Anfänger gestickt wird.  Technik „pripps“

Der Faden ist dick, möglicherweise flaumig. Der Anschlag ist ummantelt. Dann machen wir von Kante zu Kante“ des musters> einen großen Stich. Und von innen her punktieren, befestigen wir diesen Faden mit ein paar kleinen Stichen. Bei der Ausführung ist eine Synchronisation wünschenswert, damit alle Stiche im gleichen Stil erstellt werden.

  • Doppelseitige Stickerei

Der Name spricht für sich. Arbeit fast von zwei Seiten sieht gleich aus. Und das alles, weil das Muster mit Stichen gefüllt ist, als würde man den Stoff einwickeln. Die Bildkante von vorne durchstechen, den Faden auf der falschen Seite überspringen und die Nadel von der anderen Vorderkante entfernen. Der Stich breitet sich auf der Vorderseite und dann auf der Rückseite aus. Diese Technik kann konvex sein, mit eng nebeneinander liegenden Stichen und mit Vorböden. Und kann selten sein, transparent wie ein Spinnennetz. Bei dieser Technologie ist es besser, kein Hilfsmuster auf den Stoff aufzubringen, sondern auf dünnes Papier zu bringen, das auf dem Stoff befestigt und direkt mit dem Papier bestickt werden soll. In der Endphase wird das Papier entfernt, und die Mustermarkierungen werden durch das Muster nicht beschädigt. Wie Sie sehen können, ist es auch für Anfänger nicht schwierig, mit Satinstich zu besticken. Die Hauptsache bei dieser Arbeit Ausdauer. Die Besetzung ist zwar interessant, aber eher eintönig.

  • Kunstwerk

Diese Technologie zeichnet sich dadurch aus, dass die Fäden eine große Farbabstufung aufweisen. Farbe verwandelt“ sich> glatt in“ schattierungen> derselben Farbe. Hier sind unterschiedliche Stichlängen erlaubt und andere Farben sind sichtbar. Grundsätzlich hängt die Ausführung von der Idee des Künstlers ab. Es ist akzeptabel, Stiche zu überlagern, um die Form und Richtung von Objekten hervorzuheben. Blütenblätter sind normalerweise zur Mitte der Blüte ausgerichtet. Blätter – zur Vene, in der Mitte vorbei.

Kreuzstich-Anfänger

Wir werden zeigen und zeigen, wie der Stich für Anfänger gestickt wird.  Diese Stickerei besteht aus zwei sich senkrecht kreuzenden Stichen. Alle oberen sollten in eine Richtung gerichtet sein, alle unteren in die andere. Für Menschen ohne Erfahrung ist es besser, mit kleinen Arbeiten zu beginnen, zum Beispiel 10 x 20 cm. Der Zahnseidefaden wird in 40-50 cm lange Hälften gefaltet, die Nadel ist durchschnittlich. Die Knoten, das Ende und der Anfang des Fadens bleiben sozusagen hinter dem Rahmen, d.h. auf der falschen Seite Kreuze sollten die gleiche Größe und Qualität haben. Die kleinen Quadrate, in denen wir ein Kreuz mit einem Faden zeichnen, werden entweder durch auf der Leinwand sichtbare Gewebe berechnet, wenn Sie genau hinsehen. Entweder eine Papierschablone wird in einer Zelle oder in einer Zelle und mit dem zu bestickenden Bild am Stoff befestigt. Die Stichlänge beträgt normalerweise 4-8 mm. Wenn der Faden dicker ist, schließt das Kreuz die gesamte Box ohne Lücken. Die Stickerei erfolgt normalerweise von links nach rechts.

Sticksatinstich, Kreuzstich“ und auf andere weise sind ein unglaublicher genuss sowohl f anf als auch erfahrene handwerker. in der kunst perfektion keine grenzen gesetzt. jede neue arbeit ist vorherigen nicht mit erfolg dieser aktivit kann ihre leidenschaft zu einem unternehmen heranwachsen da manuelle kreative welt sehr gesch wird. wenn dies nur dann nutzen wertvoller das geld wie viel freude gl bringen sie sich anderen menschen sch>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.